Urwüchsig aufwachsen

Die Vorfahren des Württemberger Lamms sind die Merinolandschafe, die in unserer heimischen Schafaufzucht eine lange Tradition haben. Auch heute noch wachsen die Lämmer naturnah in der ursprünglichen Umgebung der Schwäbischen Alb in der Herde auf. Sie werden vom Schäfer gehegt und gepflegt und ernähren sich ausschließlich von den besten heimischen Kräutern und Gräsern. Bei entsprechenden Witterungsperioden werden die Lämmer natürlich im Stall gehalten, um dort entsprechend ihres Bedarfs versorgt zu werden.

Artspezifische Haltungsbedingungen und tiergerechtes Aufwachsen: Württemberger Lamm steht für traditionelle Werte, hohe Qualität und regionalen Genuss. Übrigens: der Name „Württemberger Lamm“ beschränkt sich nicht nur auf das Gebiet Württembergs, er bezeichnet vielmehr das heutige Merinolandschaf.