Tier, Mensch und Natur im Einklang

Wie seit Jahrhunderten sind unsere Schäfer mit ihren Tieren auch heute noch Jahr für Jahr im gesamten Südwesten auf Wanderschaft. In Baden-Württemberg sind deutschlandweit nach Bayern die meisten Schafe unterwegs. Wie z.B. in Spanien existieren auch hier noch traditionell überlieferte Triebwege, auf denen unsere Schäfer den jahreszeitlich bedingten Weidewechsel vornehmen, der sich nach dem Futterangebot richtet. Für das Württemberger Lamm ist die Schwäbische Alb der klassische Standort im Sommer. Der mildere Bodenseeraum, das Rheintal, der Kraichgau und das Kinzigtal sind die futterreichen Regionen für die Übergangs- und Winterzeit.

 

Davon profitiert auch unsere heimische Natur. Schafherden tun viel für die Landschaftspflege und den Umweltschutz: Die extensive Beweidung ist für Mensch, Tier und Umwelt das Beste. So verdankt z.B. die Schwäbische Alb ihre charakteristische Flora und Fauna, wie die bekannte Wacholderheide,den dort regelmäßig weidenden Herden. Die Pflege und Nutzung durch dieSchafe bewahrt die Bodenqualität und schützt die Artenvielfalt. Mit dem Kauf von Württemberger Lamm unterstützen Sie somit auch den Erhalt kostbarer heimischer Naturschätze.